Lions Logo

Lions Club Altmühltal

Willkommen im Lions Club Altmühltal

Unser Club berichtet!

Zufriedene Gesichter nach getaner Arbeit, Altkleider und Schuhe sind verladen, der LKW ist abfahrbereit. Geschätzte 6 Tonne sind auf dem Weg zur Verwertungsstelle | W. Hartl
Wir freuen uns auf neue Spielgefährten | W. Hartl

Altkleider Sammlung der Treuchtlinger Lions bei herrlichem Wetter – 6 Tonnen kamen zusammen

Aus dem Erlös werden die Lions über ihr Hilfswerk Altmühltal e.V. wieder bedürftige Menschen unterstützen, diesmal sollen die vielen ukrainischen Kinder in der Treuchtlinger Region davon profitieren können. Gegen Mittag war alles geschafft, hunderte von prall gefüllten Säcken in den bereitstehenden LKW verladen. Das Aufkommen der diesjährigen Altkleider-Aktion der Lions blieb zwar etwas hinter den Erwartungen zurück, mit geschätzten 6 Tonnen wurde gleichwohl ein stattliches „Gewicht“ erreicht. Kleider, Schuhe, Wäsche etc. sind jetzt auf dem Weg zur Sortierung.

Den ganzen Vormittag über waren die Sammelfahrzeuge in den Ortsteilen und der Kernstadt unterwegs. Die Fahrzeuge wurden von der Stadt Treuchtlingen, der Lebenshilfe in Treuchtlingen, den Firmen Kipf, Markt Berolzheim, Großküchentechnik Meyer, Graben sowie Riebel und Öder, Weißenburg, kostenlos zur Verfügung gestellt. Dazu kamen private Pkw mit Anhänger der Lions selber. Die Bäckerei Lehner sorgte mit Kaffee und Gebäck für das leibliche Wohl, die Treuchtlinger Feuerwehr hatte wiederum ihr Gerätehaus als zentralen Treffpunkt zur Verfügung gestellt.

Ohne die freiwilligen Helfergruppen des Vereins Eber-Hart e.V. und der Gruppe Hummelhaus in Meinheim wäre so eine Aktion, die zeitgleich durch den Lions Club Gunzenhausen im ehemaligen Landkreis Gunzenhausen stattfand, nicht zu stemmen.

W. Hartl

Kinder und Eltern hatten viel Spaß mit dem Clown | W. Hartl
Einladung geht herzlichst an die Kinder aus der Ukraine | W. Hartl

Ukrainische Kinder freuen sich über die Clowns!

Was war da los? Lachen und deutliche Anzeichen für gute Laune auf der grünen Wiese vor dem Treuchtlinger Schloss?

Es waren ukrainische Kinder mit ihren Müttern, insgesamt über 60 Geflüchtete, die sich an den Späßen von Clowns erfreuten. Erst waren die Kinder ja noch etwas zögerlich aber dann tauten sie auf und es war eine Freude dem gemeinsamen Spiel zuzuschauen.  Auf Einladung des Lions Club Altmühltal waren Clown Hepp und Fräulein Piepenstock nach Treuchtlingen gekommen, und sie machten das, was Clowns am besten können: mit Pantomime, Musik und lustigen Späßen bereiteten sie den Kindern einen unvergesslichen Nachmittag. Kindern die seit ihrer Flucht aus der Heimat die angebotene Abwechslung gerne angenommen haben. Und alles ohne sprachliche Barriere. 

Die Clowns, die im richtigen Leben Sieglinde Bleicher und Andreas Schock heißen, sind keine Unbekannten in der Region, treten sie doch regelmäßig in Kinder-, Senioren- oder Behinderteneinrichtungen auf. Als Mitglied der Gruppe „Clowns ohne Grenzen Deutschland e. V.“ hat Andres Schock in Krisengebieten Kinder (und Erwachsene) zum Lachen gebracht. Im beeindruckenden Dokumentarfilm „Joy in Iran“ von 2018 traten er und 2 weitere Clowns in iranischen Flüchtlingscamps und Kliniken in Teheran aber auch in der abgelegenen Provinz auf. 

W. Hartl

Lions Logo
Über uns

Wir sind der Club Altmühltal

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen